Prosumer Haushalte

Jahrestagung Leibniz Forschungsverbund Energiewende: Prosumer haben Potenzial

Bei der Jahrestagung des Leibniz Forschungsverbundes Energiewende „(De-)zentrale Energiewende – Wirklichkeiten, Widersprüche und Visionen“ stellte Dr. Swantje Gährs am 30. Juni 2016 einem Fachpublikum in Berlin die Ergebnisse der Simulation von Prosumer-Haushalten vor, die das Forschungsteam durchgeführt hat.

Der Fokus lag dabei sowohl auf den Eigenverbrauchs- und Autarkiegraden, die durch verschiedene Technologieoptionen erzielt werden können als auch auf den damit verbundenen Auswirkungen für die Lastkurve. Des Weiteren präsentierte die IÖW-Wissenschaftlerin Untersuchungsergebnisse zur Entsolidarisierung durch Prosumer-Haushalte sowie Handlungsempfehlungen für eine sozial-ökologische Förderpolitik. „Das Projekt zeigt, dass Prosumer das Potenzial haben, zu wichtigen Akteuren bei der Energiewende zu werden und weiterhin die Teilhabe für private Haushalte ermöglichen.“ So Dr. Swantje Gährs. Ausblickend seien noch viele Fragen, etwa die zu möglichen Verhaltensänderungen durch Prosuming offen.

Die Präsentation von Dr. Swantje Gährs steht hier zum Download bereit.

Weitere Informationen zur Tagung: https://www.wzb.eu/de/veranstaltungen/dezentrale-energiewende-wirklichkeiten-widersprueche-und-visionen